Zahnhygiene – Reinigungsgerät aus dem Drucker

Zur täglichen Zahnreinigung gehört auf jeden Fall die sorgfältige Reinigung der Interdentalräume. Die effektivste Methode ist das Benutzen von Zahnseide. Allerdings ist diese Methode auch relativ unbeliebt, weil es etwas aufwendig ist, für jeden Zahnzwischenraum ein neues Stück Zahnseide um den Finger zu wickeln.

3-D-Drucker produziert Zahnschiene

Eine Alternative, die viel Zeit spart, soll demnächst für die Reinigung der Interdentalräume zur Verfügung stehen. Das Gerät, das mit einem 3-D-Drucker hergestellt wird, erinnert optisch etwas an eine Gebiss-Schiene. Es wird individuell für jeden Patienten hergestellt und ist mit einer Rolle Zahnseide verbunden, die für ca. 500 Anwendungen ausreicht.

So reinigt die 3-D-Zahnschiene Interdentalräume

Jeder Interdentalraum muss einzeln sorgfältig gereinigt werden, die Zahnseide soll dabei von unten nach oben und von rechts nach links bewegt werden. Die 3-D-Zahnschiene hat in jedem Zahnzwischenraum Zahnseide gespannt. Die Rolle mit der Zahnseide zum Wechseln befindet sich nicht im Mund. Die Nutzung der 3-D-Zahnschiene funktioniert ganz einfach. Man setzt die Schiene in den Mund ein und bewegt dann den Kiefer – so, wie man sonst die Zahnseide bewegt hätte: hoch und runter, rechts und links, vorwärts und rückwärts. Nach der Anwendung wird die Zahnschiene mit Wasser gespült und frische Zahnseide von der Rolle eingesetzt.