Zahnarzt-Tipps

Bleibende Zähne wachsen geschädigt nach: Mineralisationsstörung

Eine Erkrankung der wachsenden bleibenden Zähne nach gesundem Milchgebiss beschäftigt seit ca. 30 Jahren die zahnmedizinische Forschung: MIH. Betroffene Zähne sind schmerzempfindlich, verfärbt und bröckelig. Diese Schäden können zu Zahnausfall führen. Weiterlesen


Ausgeschlagener Zahn: So ist er zu retten

Die meisten Fälle von ausgeschlagenen Zähnen betreffen Kinder und Jugendlliche. Sollte beim Spielen oder beim Sport ein Zahn ausgeschlagen werden, ist es wichtig, umgehend den Zahn bzw. die Zahnteile zu suchen. Dann sollte sofort ein Zahnarzt aufgesucht werden, um den Schaden möglichst gering zu halten. Weiterlesen


Anästhesie-Varianten je nach Zahnbehandlung

Sowohl für ängstliche Zahnarztpatienten als auch bei eigentlich extrem schmerzhaften Eingriffen kann der Zahnarzt zwischen verschiedenen Anästhesie-Varianten wählen. Das geht vom Spray zur Vorbereitung des Zahnfleisches auf eine Injektion über die lokale Anästhesie bei einer Wurzelfüllung bis hin zur leichten Sedierung bei schwereren Eingriffen. Weiterlesen


Meth-Mund: Teil einer Suchtkrankheit

Suchtkranke, deren Droge zum Beispiel Crystal Meth ist, erkennt man leicht an dem von Fäulnis gekennzeichnetenen Gebiss. Braune bis schwarze Flecken, Zahnlücken sind das sichtbare Symptom. Hinzu kommt die extreme Mundtrockenheit, die oft mit zuckerhaltigen Getränken bekämpft wird. Insgesamt spricht man von einem Meth-Mund. Weiterlesen


Die Hälfte aller Zahnarzt-Patienten knirscht mit den Zähnen

Etwa die Hälfte aller Menschen knirscht nachts mit den Zähnen. Der Zahnarzt kann das an den Spuren erkennen, die das Knirschen auf dem Zahnschmelz hinterlässt. Auf zwei Ebenen behandelt der Zahnarzt die Patienten. Für die Nacht verschreibt er eine Aufbiss-Schiene; da die Ursachen meistens im seelischen Bereich liegen, kann ein Therapeut hinzugezogen werden. Weiterlesen


Erste Babyzähne enthalten wichtige Informationen über die Gesundheit

In den ersten Babyzähnen sind zahlreiche Informationen enthalten, die Aufschluss über die Gesundheit als Erwachsener geben. Tag für Tag bilden die Milchzähne beim Wachsen Ringe, in denen entsprechende Details gespeichert werden. Weiterlesen


Sorgfältige Zungenreinigung schützt vor Karies und Mundgeruch

Die tägliche Zungenreinigung sollte ein fester Bestandteil der Zahn- und Mundhygiene sein. Benutzt man dafür eine Zungenbürste und Zungenpasta, bekämpft man nicht nur schlechten Mundgeruch. Man schützt außerdem das Gebiss vor Karies und das Zahnfleisch vor Parodontose. Weiterlesen


Ausgeschlagener Zahn – was ist zu tun?

Ein ausgeschlagener Zahn ist nicht unbedingt verloren. Wenn einige Dinge beachtet werden, kann der Zahnarzt den ausgeschlagenen Zahn zurückpflanzen und dafür sorgen, dass der Zahn wieder in den Kiefer einwächst. Weiterlesen


Sofortmaßnahmen bei Zahnschmerzen

Zahnschmerzen sind so unangenehm, dass man sich sofort Linderung verschaffen möchte. Um die Zeit bis zum Zahnarzbesuch zu überbrücken, kann man sich mit Nelkenöl, Kältekompressen oder Kräutermundspülungen behelfen. Weiterlesen


Irrtümer zum Thema Zahn- und Mundpflege

Über die richtige Zahn- und Mundpflege gibt es unendlich viele Informationen. Dennoch kursieren immer noch Irrtümer zu diesem Thema. Die Annahme, das der Verzehr eines Apfels das Zähneputzen ersetzten kann, ist ebenso falsch wie die Empfehlung, blutendes Zahnfleisch beim Zähneputzen zu schonen. Weiterlesen



Seite 2 von 1112345...10...Letzte »